Acronis Backup

Acronis Backup ist eine universale Backup-Software die zur Sicherung Ihrer Daten eine perfekte Lösung darstellt. Das zentrale Management gibt Ihnen die Möglichkeit aus einer Oberfläche sämtliche Systeme zu sichern.

Zu einem Datensicherungs Konzept und dessen Einführung sollte Sie folgendes beachtenacronis backup

  • Auswahl einer geeigneten Backup Software
  • Auswahl der Datensicherungs- und Archivierungslösungen
    (Bandlaufwerke- Storage, Wechselplatten oder NAS Systeme)
  • Erstellen einer Sicherungsstrategie
  • Planung der Lagerung und Wechselzyklen der gesicherten Medien
  • Wiederherstellungstests
  • Wiederanlaufplan nach einem Totalausfall

 

Acronis Backup & Recovery 11.5 Advanced Server für Windows

Das optimale Backup für Windows Server

Agent für Windows ist optimal für Image- und dateibasiertes Backup von Windows-Servern. Es ist reibungslos in andere Plattformkomponenten integrierbar und ermöglicht so zentrale Verwaltung und Reporting, Katalogisierung mit Suchfunktion sowie Festplatten-, Magnetband- und Cloud-Support.

    • Schnelles und einfaches Image-Backup
      Image-Backup oder Snapshot von ganzem Server mit der Fähigkeit zur Wiederherstellung auf neue Hardware.
    • Datei-Backup 
      Erstellen Sie Backups von einzelnen Dateien und Ordnern, einschließlich Dateien auf Netzwerkfreigaben, und stellen Sie sie wieder her.
    • Bare Metal Recovery
      Mit dem Image-Backup ist das Wiederherstellen auf neue Hardware ganz einfach und in wenigen Minuten erledigt.
    • Granuläre Wiederherstellung von Dateien
      Es ist möglich, einzelne Dateien im Image-Backup zu suchen und wiederherzustellen.
    • Ausschließen ungenutzter Blöcke und Dateien

    • Unterstützung für alle gängigen Dateisysteme, für MBR und GPT, für BIOS und UEFI

 

Universal Restore

  • Wiederherstellen: Stellen Sie ein ausgefallenes System auf abweichende Hardware oder in virtuelle Maschinen nach unvorhergesehenen Ereignissen in Minutenschnelle wieder her.
  • Migrieren: Vollständige Migrationen von physisch zu virtuell, virtuell zu physisch, physisch zu physisch oder virtuell zu virtuell für System-Recovery, Testzwecke usw.
  • Austauschen: Laden Sie neue Hardwaretreiber und ersetzen Sie die HAL, damit das System nach einem Hardwareaustausch (wie Motherboard oder Storage Controller oder Installieren der Festplatte in einer anderen Maschine) bootfähig ist.
  • Klonen und Bereitstellen: Sie können Betriebssysteme mit vollständiger Hardwareunabhängigkeit klonen und bereitstellen.

Was passiert, wenn Hardware ausfällt oder ausrangiert werden muss? Wie verschieben Sie die wichtigen Applikationen und Daten nach einem Desaster auf ein neues System? Wie können Sie ein System nach einer Hardwareänderung schnell wiederherstellen?

Acronis löst dieses häufig vorkommende Problem mit Acronis® Universal Restore™, einem vollständig integrierbaren Zusatzmodul, das Server oder Workstation auf abweichende Hardware oder in eine virtuelle Maschine wiederherstellt und dabei flexible Desaster-Recovery- und Migrationsoptionen bereitstellt.

Mit dem Acronis Universal Restore-Modul sind Sie selbst auf die unvorhergesehensten Ereignisse vorbereitet, ohne dass Administratoren identische Ersatzmaschinen kaufen und warten müssen.

Bei der Image-Erstellung trennt der Plattformagent die Daten von der zugrunde liegenden Hardware der alten Maschine. Acronis Universal Restore lädt die eigenen Treiber der neuen Hardware, so dass die Maschine mit dem Image der vorherigen Hardwareplattform ohne Abweichungen problemlos auf eine andere Hardwareplattform wiederhergestellt werden kann, und zwar komplett mit Betriebssystem, Applikationen, Daten und allen vorherigen Einstellungen. Das Recovery kann auf einem vorhandenen System, einem neuen System mit abweichender Hardware oder in einer virtuellen Maschine in nur wenigen Minuten, gefolgt von diesen Schritten, durchgeführt werden:

  • Booten Sie das Ersatzsystem mit einem Acronis Backup & Recovery 11.5 bootfähigen Medium, das Sie erstellt haben, und wählen Sie im Menü die Option „Recovery“.
  • Wählen Sie das wiederherzustellende Image.
  • Acronis Universal Restore startet dann den Wiederherstellungsprozess, ermittelt die Hardware und installiert die entsprechenden Treiber für die Hardware Abstraction Layer (HAL).
  • Als Ergebnis erhalten Sie ein einwandfrei funktionierendes System auf einer neuen Hardwareplattform.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier
© Acronis International GmbH 2013

Support