Kaspersky Security 10 for Mobile

Kaspersky Security 10 for Mobile

Kaspersky Security 10 for Mobile hat ein Update erhalten. Kaspersky hat in den vergangenen Tagen eine neue Version der mobilen Android App Kaspersky Security 10 for Mobile veröffentlicht. Die aktuelle Version lautet 10.8.3.116. Im Google-Playstore ist bereits die neue Version für Unternehmen zu finden. Kaspersky beschreibt diese Version auch unter der Bezeichnung “Service Pack 4 Maintenance Release 3”. Große Änderungen sind in der neuen Version nicht gemacht worden. Hierbei handelt es sich mehr um Bugfixes um bekannte Probleme der Anwendung zu beheben bzw. zu verbessern.

Advertisement

Die neueste Version bringt auch ein Plugin-Update für das Kaspersky Security Center mit. Hierbei wurden wohl auch kleine Bugs behoben, beispielsweise dass in bestimmten Konstellationen keine Lizenz-Auswahl in der Richtlinie möglich war. In der neuen Version ist auch die Anbindung zum KSN (Kaspersky Security Network) vollständig implementiert. Diese neue Funktion war bereits mit dem Technical Release 22 erschienen.

Kaspersky Security 10 for Mobile

Wir haben Ihnen hier nochmal die letzten technischen Änderungen der Releases zusammengestellt:

Advertisement

Technical Release 22

  • Kaspersky Endpoint Security unterstützt jetzt Kaspersky Private Security Network, eine Lösung, die den Zugriff auf die Reputationsdatenbanken von Kaspersky Security Network ermöglicht, ohne dass Daten außerhalb des Unternehmensnetzwerks gesendet werden müssen.
  • Die Installation von Kaspersky Endpoint Security für Android auf Geräten mit Android-Versionen 4.2–4.4.4 wird nicht mehr unterstützt.

Technical Release 20

  • Die Benutzer werden nicht aufgefordert, die rechtlichen Erklärungen zu akzeptieren, wenn der Administrator die Aussagen global akzeptiert hat.
  • Die App-Leistung wurde optimiert.

Technical Release 19

  • Der Administrator kann jetzt die Erklärung zu Kaspersky Security Network und andere Erklärungen im Namen der Endbenutzer über Kaspersky Security Center akzeptieren.
  • Eine Reihe von Fehlern wurde behoben, die Stabilität der Programmausführung wurde verbessert.

Technical Release 18

  • Kaspersky Security für mobile Endgeräte unterstützt jetzt Huawei Mobile Services.
  • Kaspersky Endpoint Security für Android kann jetzt über die Huawei App Gallery installiert werden.

Technical Release 17

  • Da Kaspersky Endpoint Security API-Level 29 und höher erreichen soll, haben wir einige Änderungen am Verhalten der App auf Geräten mit Android 10 und höher implementiert.
  • Neue Einstellungen für die Kennwortstärke mit denen der Benutzer Kennwörter mit der erforderlichen Komplexität festlegen kann.
  • Das Verwenden des Fingerabdrucks zum Entsperren des Bildschirms ist jetzt nur für das Android-Arbeitsprofil verfügbar.
  • Eine Reihe von Fehlern wurde behoben, die Stabilität der Programmausführung wurde verbessert.

Technical Release 16

  • Kaspersky Endpoint Security für Android unterstützt nun Android 11.
  • Neue Anforderungen an die Erteilung der Zugriffsrechte für Standort und Kamera in Android 11. Weitere Informationen zu den neuen Regeln für Kamera- und Standortzugriffsberechtigungen finden Sie in diesem Abschnitt.
  • Die Unternehmens-E-Mail-Adressen des Benutzers können jetzt über die EMM-Konsole eines Drittanbieters angegeben werden. Diese E-Mail-Adressen werden in Kaspersky Security Center angezeigt, sofern KscCorporateEmail konfiguriert wurde.

Weitere Informationen zu der Mobile-Security von Kaspersky finden Sie hier
Sie suchen einen zuverlässigen Schutz für Ihre mobilen Geräte? Sprechen Sie uns an, wir bieten Ihnen eine Vielzahl an Möglichkeiten für Mobile Device Security und Mobile Device Management.

Advertisement

iKomm Managed Security Provider

iKomm MSP Service – Alles aus einer Hand

Bewerten Sie diesen Beitrag:
[Gesamt: 2 Durchschnitt: 5]
Advertisement

Share:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on print
Print

Das könnte Sie auch interessieren:

Microsoft schließt Lücken
Microsoft

Microsoft schließt Lücken in Windows

Microsoft schließt Lücken in Windows – Beim aktuellen Patchday von Microsoft sind mehrere Sicherheitsupdates erschienen. Auch die PrintNightmare Geschicht spielt bei diesem Patchday noch eine

Weiterlesen »
Vorsicht vor präparierten Office-Dokumenten
Bedrohung

Vorsicht vor präparierten Office-Dokumenten

Vorsicht vor präparierten Office-Dokumenten – Derzeit gehen wieder gezielte Angriffe auf Windows-Systeme los. Angreifer versuchen über präparierte Office-Dokumente sich Zugriff zum System zu verschaffen bzw.

Weiterlesen »
Exchange-Server-Attacken reißen nicht ab
Bedrohung

Exchange-Server-Attacken reißen nicht ab

Exchange-Server-Attacken reißen nicht ab – Nach wie vor werden dutzende Exchange-Server attackiert. Die Administratoren müssen jetzt endlich handeln. Die Sicherheitsupdates sind bereits seit April verfügbar

Weiterlesen »